• Schnarchen - mehr als nur eine Störung

    Schnarchen

    mehr als nur eine Störung

  • Erholsamer Schlaf - in jedem Alter wichtig

    Erholsamer Schlaf

    in jedem Alter wichtig

Spektrum

Hilfe für Schnarcher und bei Atmungsstörungen im Schlaf

Störungen der Atmung im Schlaf sind grundsätzlich ernst zu nehmen. Ein im Schlaf zurückfallender Unterkiefer kann die freie Atmung stark stören. Unruhiger Schlaf mit Sauerstoffmangel belasten den ganzen Menschen. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, vielfältige gesundheitliche Risiken entstehen. Mit speziellen kieferorthopädischen Schienen können wir den Unterkiefer während des Schlafes in die richtige Position halten.

Zusätzlich zu dieser symptomatischen Therapie können Ihnen helfen zu lernen, mit geschlossenen Mund zu schlafen, denn die gesunde Nasenatmung während des Schlafs ist erlernbar!

Die Entwicklung von Atmungsstörungen im Schlaf betrifft längst nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche. Dies geht oft mit Störungen der Entwicklung der Oberkiefer und der Lage der Kiefer zueinander einher. Mehr dazu finden Sie hier.

 

mehr lesen

Auch Kinder können schnarchen, was leider allzu oft der Fall ist. Zusammen mit Schlafmediziner, HNO-Ärzten, Hausärzten und Kinderärzten stellen wir entsprechende, individuelle Therapiekonzepte zusammen. Die Bedeutung des gesunden Schlafs kann gerade auch bei Kindern und Jugendlichen nicht genug hervorgehoben werden . Beachten Sie bitte deshalb unseren Online-Check.

Schnarchenden Erwachsenen mit Atmungsstörungen während des Schlafes wird ausdrücklich geraten, sich zuerst klinisch untersuchen zu lassen. Dabei werden wichtige physiologische Parameter aufgezeichnet und Ursachen eingegrenzt. Je nach Bedarf können auch kieferorthopädische Maßnahmen zum Einsatz kommen. Der Unterkiefer kann dann während des Schlafes nicht mehr zurückfallen, damit so die Zunge die Atemwege nicht mehr blockieren kann. Oft können wir Sie auch mit weiteren Maßnahmen zur Überwindung der Mundatmung im Schlaf zielführend unterstützen.